WTTV Jugend 2006 - Aktuelles

Top-Ereignis endete mit faustdicker Überraschung

Mit einer faustdicken Überraschung endeten die 57. Westdeutschen Jugendmeisterschaften in Ostbevern. Stephan Höppner (LTV Lippstadt) entthronte Vorjahressieger und Titelverteidiger Konstantin Schröder (SC Bayer 05 Uerdingen) in fünf hart umkämpften Sätzen und sicherte sich in seinem letzten Jugendjahr den Einzeltitel. Im Halbfinale setzte sich Höppner gegen Markus Poll (Post SV Oberhausen) ebenfalls in fünf Sätzen durch, der bereits in den Gruppenspielen durch den 3:0 Erfolg gegen den TOP-Gesetzten Matthias Uran (SC Bayer 05 Uerdingen) für einen ersten "Paukenschlag" sorgte und den Uerdinger damit völlig überraschend frühzeitig nach Hause schickte. Im zweiten Halbfinale mußte sich Ricardo Walther (TTC BW Brühl-Vochem) nach einer 2:0 Führung gegen Schröder letztendlich doch mit 3:2 geschlagen geben.

Eine erfolgreiche Titelverteidigung feierte Ying Ni Zhan (SC Bayer 05 Uerdingen) im Mädchen-Einzel. Gegen ihre Dauerkonkurrentin Katharina Michajlova (DJK TuS Holsterhausen) mußte Zhan nach 2:0 Führung den Satzausgleich hinnehmen, gewann den Entscheidungssatz 11:7 und sicherte sich ihren fünften Einzeltitel (3 x Schülerinnen, 2 x Mädchen). Das Halbfinale erreichten Kerstin Rossbruch (TTC Fritzdorf) durch einen überraschenden 3:0 Erfolg gegen Christina Terwellen (TTVg. WRW Kleve) und Lara Broich (SC Bayer 05 Uerdingen), die gegen Verena Bauer (TV Gerthe) 3:1 gewann.

Im Jungen-Doppel verabschiedeten sich die beiden TOP-Gesetzen Doppelpaare Malessa/Walther (DJK Germania Holthausen/TTC BW Brühl-Vochem) gegen Theelen/Donnelly (TV Dellbrück/TuS Neviges) und Uran/Raatz (SC Bayer 05 Uerdingen/TTF Bönen) gegen Kretzer/Schmidt (TuRa Oberdrees) gleich in der ersten Runde. Westdeutscher Meister wurden Marcus Steinfeld mit Ersatzmann Tobias Weber (beide TTC RG Porz) durch einen 3:2 Erfolg gegen Höppner/Weitkämper (LTV Lippstadt/TT-Team Bochum).

Das Mädchen-Doppel sicherten sich die Favoriten Zhan/Broich durch einen mühelosen 3:0 Erfolg gegen das Klever Vereinsdoppel Terwellen/Siegmund. Peil/Bauer (TV Gerthe) und Schnitzler/Rossbruch (TTC Mödrath/TTC GW Fritzdorf) sicherten sich die Bronzemedaille.

Großes Lob sprachen die Verantwortlichen des WTTV dem dem BSV Ostbevern gegenüber aus, der nach der Westdeutschen Schülermeisterschaft 2004 und den Westdeutschen Jugend-Mannschaftsmeisterschaften in der vergangenen Saison wieder einmal ein großartiger Ausrichter einer WTTV-Jugendveranstaltung war.

Siegerehrung Mädchen-Einzel

Logo Badminton

Siegerehrung Mädchen-Einzel
Katharina Michajlova (DJK TuS Holsterhausen), Ying Ni Zhan (SC Bayer 05 Uerdingen), Lara Broich (SC Bayer 05 Uerdingen), Kerstin Rossbruch (TTC GW Fritzdorf).

Siegerehrung Jungen-Einzel

Logo Badminton

Konstantin Schröder (SC Bayer 05 Uerdingen), Stephan Höppner (LTV Lippstadt), Ricardo Walther (TTC BW Brühl-Vochem), Markus Poll (Post SV Oberhausen).

Siegerehrung Mädchen-Doppel

Logo Badminton

Christina Terwellen/Lisa-Marie Siegmund (TTVg. WRW Kleve), Ying Ni Zhan/Lara Broich (SC Bayer 05 Uerdingen), Laura Peil/Verena Bauer (TV Gerthe), Meike Schnitzler/Kerstin Rossbruch TTC Mödrath/TTC GW Fritzdorf).

Siegerehrung Jungen-Doppel

Logo Badminton

Nico Weitkämper/Stephan Höppner (TT-Team Bochum/LTV Lippstadt), Tobias Weber/Marcus Steinfeld (TTC RG Porz), Manuel Theelen/Justin Donnelly (TV Dellbrück/TuS Neviges), Jonas Schmidt/Karsten Kretzer (TuRa Oberdrees).


Die vollständigen Ergebnisse finden Sie unter Events - WTTV 2006 - Ergebnisse.

Markus Redbrake
Abteilungsleiter Tischtennis

Karl Piochowiak
1. Vorsitzender BSV Ostbevern 1923 e. V.